Medienbeobachtung in Printmedien

Bei einer auf Print-Medien beschränkten Medienbeobachtung werden für Sie Fachzeitschriften, Publikumszeitschriften, Anzeigenblätter und Tageszeitungen gelesen.

Die Liste der im Print-Auswertungsprogramm enthaltenen Medien steht hier als PDF zum Download für Sie bereit.

Im Print-Lektorat werden die Papierausgaben der Zeitungen und Zeitschriften gelesen. Findet ein Lektor eine Suchvorgabe, markiert er sie mit einem Post-it. In einem zweiten Schritt wird der entsprechende Artikel dann ausgeschnitten, dokumentiert und für den postalischen Versand vorbereitet; für den digitalen Versand (per E-Mail) müssen die Ausschnitte zusätzlich lizenziert werden.

Wenn Sie mehr wissen möchten, rufen Sie kurz durch - 0711 236 236 3 - und lassen sich beraten. Über dieses Formular können Sie kostenlos und unverbindlich ein konkretes Angebot einholen.