Medienbeobachtung: die Ergebnisse

Wie die Ergebnisse unserer Arbeit beschaffen sind, hängt davon ab, wo die Lektoren und Lektorinnen einen Treffer finden: ein Treffer aus einer Zeitung oder Zeitschrift wird als Papierausschnitt geliefert, während der Treffer aus dem Internet den Kunden per E-Mail erreicht.

Die Ergebnisse der Internetbeobachtung - auch Internetmonitoring oder Internetscreening genannt - sind aus rechtlichen Gründen aber keine Kopien der entsprechenden Website, sondern aktive Verweise ("deep links"), die Ihnen per E-Mail zugehen und direkt mit dem jeweiligen Original verlinkt sind. Neben dem Verweis enthält ein entsprechender "Internethinweis" noch den Namen der Quelle, das Datum, die Uhrzeit, den Titel des verlinkten Textes, einen maschinell generierten Kontext sowie die Zugriffszahlen.

Als Ergebnis der TV- und Radioauswertung erreicht Sie per E-Mail ein Sendehinweis mit der Beschreibung des Treffers, den Sendedaten (Sender, Datum, Uhrzeit) und der Reichweite und dem Marktanteil der entsprechenden Sendung. Ein kurzer Audio- oder Videoclip, den Sie im Media-Portal jederzeit abrufen können, illustriert darüber hinaus das Umfeld der Nennung.

Um mehr zu erfahren, rufen Sie kurz durch - 0711 236 236 3 - und lassen sich beraten. Alternativ können Sie mit diesem Formular kostenlos und unverbindlich ein konkretes Angebot anfordern.